Escrima für Teens & Erwachsene

Escrima – die Faszination des Waffenkampfes

Der Kopf führt die Waffe, die Waffe trainiert den Kopf – lerne die Verteidigung mit Alltagsgegenständen

Escrima ist eine Kampfkunst, für die keine athletischen oder akrobatischen Fähigkeiten nötig sind. Alle Bewegungen sind natürlich, äußerst ökonomisch und können von jedermann erlernt werden. Das relativ junge Waffenkampfsystem hat seinen Ursprung Anfang der 1970er Jahre. Trainiert wird nur, was in der Realität auch anwendbar ist. Der Schwerpunkt liegt auf Einfachheit und Effektivität, ganz nach dem Motto „weniger ist mehr“.

Eine körperliche Auseinandersetzung wird zu über 90 Prozent bereits im Vorfeld durch die mentale Einstellung entschieden. Mit gezielten Übungen zur Stressbewältigung trainierst Du hier Deine geistige Belastbarkeit und lernst in Stresssituationen einen kühlen Kopf zu behalten. Im Idealfall sorgen ein gestärktes Selbstbewusstsein und die daraus resultierende Ausstrahlung dafür, dass Du dein körperliches Können nie einsetzen musst. Falls doch, lernst Du bei Escrima aber auch die Verteidigung mit Alltagsgegenständen, wie mit einem Autoschlüssel, Kugelschreiber, Lippenstift oder Gehstock.

Escrima kann jeder lernen – unabhängig von Konstitution oder körperlicher Fitness. Einzige Voraussetzung: Du möchtest etwas Neues lernen.

Unsere Escrima-Trainingszeiten

Den Unterrichtsplan gibt es hier zum Download.

Hinweis zur gendergerechten Sprache

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird bei Personenbezeichnungen und personenbezogenen Hauptwörtern auf dieser Website häufig nur die männliche Form verwendet.

Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung grundsätzlich für alle Formen der Geschlechts- und Genderzugehörigkeit.

Die verkürzte Sprachform hat nur redaktionelle Gründe und beinhaltet keine Wertung.